Güterverkehrstrasse: Bahn nimmt Anregung auf

Gemeinde und Bürgerinitiative mahnen Berücksichtigung von wichtigem Prüfkriterium an

Im siebten Dialogforum der Bahn am 21. Spetember sollten die bisherigen 50 Trassenvarianten auf 10 bis 15 vertiefend zu bewertende Lösungen reduziert werden. Über den Sommer wurden jedoch nur 30 zurückgestellt. Ebenso enttäuschend: die Trasse zwischen Karlsdorf und Neuthard ist - für uns unverständlich - immer noch unter den theoretisch möglichen Trassen dabei.Auf dem Dialogforum äußerten Bürgermeister Sven Weigt und der Sprecher der Bürgerinitiative Gütertrasse (BIG), Prof. Dr. Daniel Metz, sehr deutliche Kritik an diesem nicht nachvollziehbaren Vorgehen der Bahn. Dass das Kriterium „Zerschneidung und Trennung von zusammengehörenden Ortsteilen bzw. Siedlungsstrukturen“ bisher in keiner Weise berücksichtigt werde, sei absolut unverständlich, so die Haltung von Gemeinde und BIG. Weigt und Metz forderten nachhaltig, diesen Aspekt in den Prüfkriterien zu berücksichtigen. Dieser Kritik schlossen sich zahlreiche weitere Teilnehmer an.Die Vertreter der Bahn sagten zu, diesen Punkt zu überdenken und als Leitkriterium zu berücksichtigen. „Wir sehen es positiv, dass die Bahn für den nächsten Schritt (die Bewertung der verbliebenen 20 Trassen) nun prüft und überlegt, die Zerschneidungs- und Trennwirkung unter die Leitkriterien aufzunehmen und damit stärker zu gewichten, da auch nach Aussage der Bahn insbesondere Karlsdorf-Neuthard und Stutensee davon stark betroffen sind", so Bürgermeister Weigt und Prof. Dr. Metz. Gemeinde und Bürgerinitiative bleiben weiter intensiv am Thema dran. Wir weden wieder aktuell berichten.

(Erstellt am 22. September 2022)

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf