Kunst und Grün am Kreisel

In Karlsdorf-Neuthard sollen alle innerörtlichen Grünflächen naturnah umgestaltet werden. 
Das hat der Gemeinderat unlängst beschlossen und nun sollen nach und nach diesem Beschluss immer mehr sichtbare Taten folgen. Augenfällig wird das dieser Tage beim Verkehrskreisel bei den Einkaufsmärkten in Neuthard.
„Neben einer neuen, ökologisch hochwertigen Bepflanzung mit einheimischen Stauden und kleinen Bäumen, sollen dort vier großformatige Wappen für einen Blickfang sorgen“, eröffnet Johannes Heberle, der Klimaschutz-Manager der Gemeinde.
Die aus Cortenstahl gefertigten Ortswappen von Karlsdorf, Neuthard sowie der ungarischen und brasilianischen Partnergemeinden Nyergesújfalu und Guabiruba sollen neben der ansprechenden Bepflanzung auch künstlerische Farbtupfer bieten.
„Für eine dauerhafte naturnahe Umgestaltung und ökologische Aufwertung von Grünflächen ist es nicht damit getan, den Rasen einfach länger wachsen zu lassen, obwohl auch das auch schon einige Vorteile hat“, erläutert Heberle.
Die richtige Pflanzenauswahl für einen Verkehrskreisel sei eine knifflige Sache, will man in Punkto Ökologie, Nachhaltigkeit und auch der notwendigen Verkehrssicherheit auf einer relativ kleinen Fläche punkten.
Derzeit liegen die Metallplatten auf dem Kreisel noch platt auf. Sie sollen vom Bauhof der Gemeinde aber demnächst mit Winkelstützen in ihre richtige Position gebracht werden. Das Team Grünpflege vom Bauhof kümmerte sich auch um das fachgerechte Setzen der Pflanzen.
Weitere Kreisel und Grünflächen sollen folgen, wobei auch dort beim zeitlichen Ablauf  jeweils die jahreszeitliche Vegetation berücksichtigt wird, bestätigt Heberle.

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf