Waldkindergarten soll im Herbst eröffnen

Neues Betreuungsangebot steht hoch im Kurs/Verträge sind unterzeichnet

Karlsdorf-Neuthard bekommt einen Waldkindergarten im Kammerforst, unweit vom TVN-Waldsportplatz. Damit soll auf Beschluss des Gemeinderats auf einen entsprechenden Vorschlag der Verwaltung hin, das örtliche Betreuungsangebot für Kinder ergänzt und weiter optimiert werden.
Jetzt wurden vor Ort im Kammerforst die Verträge zwischen der Gemeinde und dem Träger und Betreiber der Einrichtung, dem Verein Postillion e.V. aus Heidelberg, unterzeichnet. Mit den Unterschriften durch Bürgermeister Sven Weigt und dem geschäftsführenden Vorsitzenden Stefan Lenz tritt das Projekt in seine konkrete Umsetzungsphase.
Voraussichtlich im September dieses Jahres soll der neue Waldkindergarten eröffnet werden, so die derzeitige Planung. Dann werden Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren innerhalb des spezifischen Konzepts eines Waldkindergartens täglich den Lebensraum Wald erleben und erkunden können. Die Nachfrage nach diesem neuen Betreuungsangebot ist bereits hoch. Waldkindergärten liegen mit ihrer besonderen pädagogischen und naturnahen Ausrichtung seit einigen Jahren im Trend, was sich hierin wiederspiegelt.
Die Betreuungszeit beträgt an fünf Wochentagen jeweils sechs Stunden mit einer Gruppengröße von bis zu 20 Kindern.
Mit dem Verein Postillion e.V. wurde ein renommierter und erfahrener Partner für die Umsetzung gefunden, der im Rhein-Neckar-Kreis und auch im Landkreis Karlsruhe zahlreiche derartige Einrichtungen unterhält.

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf