Baustelle Amalienstraße ist im Zeitplan

Planmäßig voran geht es bei der Großbaustelle „Sanierung der Amalienstraße“.
Im Zuge der Erneuerung von Wasserleitungen und des Straßenbelags werden zudem eine Querungshilfe sowie neue barrierefreie Bushaltestellen errichtet (wir berichteten ausführlich).
Die Arbeiten sind gegenwärtig im Zeitplan.
In dieser Woche wurde mit dem Verlegen des Pflasters rund um die Pfarrkirche St. Jakobus und deren Vorplatz begonnen. Die Baufirma geht abschnittsweise voran, um jederzeit einen Zugang zur Kirche zu gewährleisten. Im Anschluss werden die Gehwege gepflastert. Geplant ist, die Fläche um die Kirche bis Ostern komplett fertigzustellen.
Die Vorarbeiten, wie das Verlegen der neuen Wasserleitung, Errichten der Querungshilfe und Einbauen der Bordsteinanlage, sind bereits abgeschlossen.
Am Mittwoch dieser Woche haben auch die Asphaltarbeiten für die neue Fahrbahndecke auf dem betreffenden Abschnitt der Amalienstraße begonnen.
Nach Abschluss der Pflaster- und Asphaltarbeiten werden noch Markierungen aufgebracht.
Parallel mit den auf Hochtouren laufenden Arbeiten auf der Amalienstraße und rund um die Pfarrkirche starten die Baukolonnen jetzt mit der Sanierung der Kronenstraße (Abschnitt zwischen Amalienstraße und Neutharder Straße).
Dort werden planmäßig die Wasser- und Hausanschlussleitungen sowie der komplette Straßenbelag inklusive Gehwege erneuert.
Voraussichtlich Ende April soll die Amalienstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf