Digitale Einwohnerversammlung

Wegen der wieder sehr angespannten Corona-Infektionslage erneut in ausschließlich digitaler Form ging die Einwohnerversammlung in Karlsdorf-Neuthard über die Bühne. Rund 80 Interessierte waren der Online-Konferenz zugeschaltet, bei der Bürgermeister Sven Weigt in gewohnt anschaulicher Form über aktuelle Themen und Projekte informierte. Zur Sprache kamen vor allem der Gemeindehaushalt mit den darin enthaltenen Großprojekten wie Neubau eines Feuerwehrhauses, Neubau Schönbornschule, Erweiterung und Sanierung von Kindergärten oder der geplante Rathausneubau und die Gestaltung einer neuen Ortsmitte von Neuthard („eine historische Chance für die Gemeinde‘“, so der Rathauschef), sowie jährlich laufende Straßensanierungen. Im kommenden Jahr sind keine Steuererhöhungen geplant, so Bürgermeister Sven Weigt, der zudem insgesamt erfreuliche Perspektiven für die künftigen Haushaltsjahre aufzeigen konnte, und dies trotz der Corona-Einschränkungen.
"Keine Güterverkehrstrasse durch die Gemeinde"
Ebenso erläutert wurde der Sachstand zur Güterverkehrstrasse. Bekanntlich sucht die Bahn derzeit, moderiert innerhalb eines Dialogforums, nach geeigneten Trassen für den Neubau einer Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe. Hier war zuletzt eine mögliche Trassenvariante zwischen den Ortsteilen von Karlsdorf und Neuthard überraschenderweise weiterhin im Rennen, obwohl es dagegen hohe sogenannte Raumwiderstände (Grünzäsur, Raumordnung...) gibt. Die Gemeinde sieht so wie die Bürgerinitiative (BIG) hier einen schwerwiegenden Verfahrensfehler der Bahn, weshalb der Bürgermeister bereits entsprechende Beschwerde eingelegt hat. Man sei sich mit der BIG einig in der Forderung „Keine Trasse durch Karlsdorf-Neuthard“ und gehe davon aus, dass im weiteren Prüfverfahren diese Variante auch definitiv ausscheiden werde, so der Bürgermeister.
"Impfen ist das Gebot der Stunde"
„Impfen ist das Gebot der Stunde“, rief Weigt beim Thema Corona dazu auf, dass jede und jeder Einzelne seinen Beitrag leisten solle zur Bekämpfung der derzeit stark um sich greifenden Pandemie. Die Gemeinde tue das ihre und organisiere weitere kommunale Impftage in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt, war zu hören.
Weitere Themen
Stadtbahnanschluss (noch keine konkrete Entwicklung absehbar, insbesondere, ob und wie sich neue politischen Vorgaben auf eine mögliche Realisierung einer Stadtbahn durch Karlsdorf-Neuthard auswirken könnten), die neue Wohnbebauung des Gredler-Areals sowie die Ergebnisse des Radverkehrskonzepts, die am 7. Dezember im Gemeinderat präsentiert werden sollen, waren weitere Themen der gut zweistündigen Veranstaltung, in der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich durch mündliche oder in den Chat gestellte Fragen und Anregungen rege einbrachten.

Präsentation aus der Einwohnerversammlung  (12 MiB)

(Erstellt am 03. Dezember 2021)

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf