Gredler-Gelände wird zu Wohngebiet

Planung im Gemeinderat vorgestellt / knapp 100 neue Wohneinheiten geplant

Der Gemeinderat hat das weitere Verfahren für das geplante Wohngebiet „Gredler-Areal“ in der Waldstraße in Neuthard auf den Weg gebracht. Die Firma Gredler beabsichtigt ihren derzeitigen Firmensitz am Ortsrand von Neuthard zu verlagern. Die dortige Gewerbefläche soll in dringend benötigte Wohnbauflächen umgewandelt werden. Einbezogen werden sollen ein gemeindeeigenes Grundstück auf der Ostseite und ein Grundstück westlich vom Betriebsgelände. Ein städtebaulicher Entwurf mit Abgrenzung für einen möglichen Bebauungsplan für insgesamt 99 Wohneinheiten wurde vom Gemeinderat einstimmig befürwortet. Insgesamt sollen in dem Gebiet sieben Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 77 Wohnungen geschaffen werden. Hinzu kommen 10 Reihenhäuser, 8 Doppelhaushälften und 4 Kettenhäuser, welche eine harmonische Gestaltung des Gebiets ergeben sollen. Am Ende soll in einem attraktiven Wohngebiet weniger Bodenfläche versiegelt sein als dies jetzt der Fall ist. Das Wohnbaugebiet soll über eine Linksabbiegespur von der Kreisstraße angeschlossen werden, was gleichzeitig als Tempobremse dienen soll.

(Erstellt am 22. Oktober 2021)

Kontakt Pressemitteilungen

Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Gebäude Rathaus Karlsdorf
Aufgaben

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Gebäude Rathaus Karlsdorf