Ostergruß vom Einsatzstab

"Halten wir weiter zusammen"

Der Einsatzstab Corona der Gemeinde wünscht allen frohe Ostertage! Als wir im letzten Jahr erstmals einen Ostergruß (siehe Archivbild) an dieser Stelle veröffentlicht haben, hatten wir uns nicht unbedingt vorgestellt, dass ein Jahr später noch immer die Pandemie das Weltgeschehen fest im Griff haben könnte. Wir hätten nicht unbedingt gedacht, dass die Ende April 2020 erlassene Verpflichtung zum Tragen von sogenannten Alltagsmasken (aktuell: medizinischen Schutzmasken) ein Jahr später noch notwendig sein würde, oder dass der damalige weitgehende Stillstand des öffentlichen Lebens sich noch mehrmals wiederholen würde - bis heute. Das Coronavirus hat alle eines anderen belehrt und trotz der Ende 2020 begonnenen Schutzimpfungen ist die Lage jetzt, mitten in einer dritten Welle in Deutschland, ernst und gibt Anlass zur Sorge. Wir alle sind dazu aufgerufen, das unsere beizutragen zur weiteren Eindämmung von Infektionen. Nur wenn jede/r einzelne mitmacht und die geltenden Vorsichts- und Hygienemaßnahmen sowie Kontaktbeschränkungen gewissenhaft beachtet, kann es gelingen, zusammen mit der hoffentlich jetzt endlich deutlich an Fahrt aufnehmenden Impfkampagne, Corona deutlich zurückzudrängen. Nach einem Jahr gravierender Einschränkungen ist es sehr verständlich, dass viele Menschen corona-müde und teilweise resigniert sind. Das geht auch uns manchmal nicht anders. Trotzdem: Halten wir weiter durch für das wichtigste Ziel von allem, nämlich eine Überlastung des Gesundheitswesens zu vermeiden, damit einge gute Versorgung von schwer erkrankten Menschen jederzeit sichergestellt ist. Den Pflegekräften und Ärzten gilt nach wie vor großer Dank und Respekt. Gerade jetzt über die Feiertage sind sie im Einsatz, rund um die Uhr, und immer für uns da. Sie sind unsere wichtigste Säule im Kampf gegen die Folgen der Epidemie.Dafür haben Sie mehr als nur Beifall und Anerkennung verdient! Das wird hoffentlich eine der nachhaltigen Lehren aus dieser Krise sein. Bitte bleiben Sie zuversichtlich und achtsam! Das Licht am Ende des Tunnels ist sichtbar und es wird heller werden, je mehr die Impfungen vorankommen. Halten wir gemeinsam durch, halten wir weiter zusammen, so sind wir stärker als Corona! Wi rwünschen allen Leserinnen und Lesern ruhige und erholsame Feiertage!

Kontakt Pressemitteilungen

Frau Iris Habitzreither
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Habitzreither"
Telefon 07251/443211
Fax 07251/443280
Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag während der allgemeinen Öffnungszeiten.

Gebäude: Rathaus Karlsdorf
Herr Thomas Huber
Sachgebietsleiter
Bild des persönlichen Kontakts "Herr Huber"
Telefon 07251/443205
Fax 07251/443270
Öffnungszeiten:

Während der allgemeinen Öffnungszeiten.

Gebäude: Rathaus Karlsdorf
Aufgaben:

Bürgerangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit