Naherholungsgebiet vor der Haustür

Naturschutzzonen am Westufer ausgeweitet

Nicht nur an warmen Sommertagen ist der idyllische Sieben-Erlen-See beim Kammerforst für die Einwohner ein beliebtes Ausflugsziel. Der Badesee ist weiterhin ein wichtiges Naherholungsgebiet, das problemlos von beiden Ortsteilen aus mit dem Fahrrad angesteuert werden kann. Der Großteil der Erholungssuchenden schätzt dabei nicht nur das sportliche Vergnügen, sondern auch die ungestörte Natur. Sicherlich ist vielen Besuchern bereits das stark veränderte Westufer aufgefallen. Hier wurden in mehreren Abschnitten die Uferzonen entsprechend den ökologischen Erfordernissen angepasst. Neben Steilufern, Stillgewässern, Ringgräben und Flachwasserzonen sind es Amphibientümpel, die hier für eine abwechslungsreiche Landschaft sorgen. Landseitig wurden die neuen Biotope mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet. Für die Schwimmer sollte es selbstverständlich sein, hier entsprechende Abstände einzuhalten.

Rund um den See wurden Maßnahmen zur Verkehrslenkung ergriffen, damit der Betrieb unter Pandemie-Auflagen ablaufen kann. Es muss sichergestellt sein, dass die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln auch im Sommer bei entsprechendem Ansturm der Badegäste eingehalten werden. Deshalb wurde auch das Parkplatzangebot verringert. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
 07251/4430
07251/443270
Mail