Eine Institution geht in Ruhestand

Rechnungsamts-Leiter Roland Milani nach 36 erfolgreichen Jahren verabschiedet

Nach fast 36 Jahren als Kämmerer und Leiter des Rechnungsamts hat Roland Milani demnächst seinen letzten Arbeitstag im Rathaus. Jetzt war die offizielle Verabschiedung im Gemeinderat mit großem Dank und Anerkennung für das Geleistete. "Er war eine wertvolle Stütze einer grundsoliden Haushaltspolitik, in seinem langen Berufsleben viele Millionenbeträge bestens verwaltet, und stets hervorragende Arbeit geleistet", lobte Bürgermeister Sven Weigt den scheidenden leitenden Mitarbeiter. Meilensteine seines Wirkens seien etwa die komplette Umstellung der Verwaltungsabläufe auf EDV, neues SAP-System, der digitale Rechnungslauf oder die sogenannte doppische Haushaltsführung. Mit Roland Milani geht wohl einer der dienstältesten und profiliertesten Kämmerer in der Region in den Ruhestand, eine echte Institution in Sachen Haushalt und Finanzen - das zeigte bei der Verabschiedung auch der stehende Applaus aller Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, sicherlich ein außergewöhnliches Zeichen hoher Wertschätzung und Dankbarkeit. Roland Milani ist ein weithin geschätzter, allseits anerkannter und versierter Fachmann "der Zahlen", der vieles für den Erfolgsweg der Gemeinde, oft im Hintergrund bewegt und finanztechnisch realisiert und umgesetzt hat. Insgesamt hat der Finanzfachmann nahezu 50 Jahre im öffentlichen Dienst geleistet, anfänglich war er in St. Georgen im Schwarzwald tätig, eher er 1984 als Rechnungsamtsleiter nach Karlsdorf-Neuthard kam. Sein Nachfolger ist Viktor Schmidt, der sich in den vergangenen Wochen schon bestens in seinem neuen Wirkungskreis eingearbeitet hat.

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
 07251/4430
07251/443270
Mail