Auftakt für den Kultursommer

Künstler und Vereine kommen online zum Publikum

In Karlsdorf-Neuthard fiel jetzt der Startschuss für den Kultursommer, die etwas andere kulturelle Reihe in Corona-Zeiten.
Die Gemeinde möchte damit Vereinen und Künstlern eine Möglichkeit bieten, sich mit ihren Beiträgen online zu präsentieren und so ein großes Publikum zu erreichen, nachdem wegen der Corona-Pandemie öffentliche Veranstaltungen mit Kunst und Kultur weiterhin starken Einschränkungen unterliegen.    
Mit der Produktion beauftragt wurde eine örtliche Eventfirma.

Jetzt war der Auftakt vor der malerischen Kulisse des Sieben-Erlen-Sees in Neuthard.Das Moderatorenteam, darunter Jennifer Loosemore und Armin Herberger, präsentierte keinen Geringeren als einen offiziellen Clanpiper und Mitglied des schottischen Clans der MacKenzie:Peter Kunz aus Karlsdorf-Neuthard, Dudelsackspieler und, wie er selbst von sich sagt, „badischer Schotte mit pfälzischem Migrationshintergrund.“Stilecht gewandet in einen „Original Full Battle Dress des Pipe Majors der Queens Own Highlanders“, spielte Kunz gekonnt unter anderem „Amazing grace“ und weitere Melodien, erzählte Jennifer Loosemore mehr über sein besonderes Hobby und sein Faible für Schottland. Und auch mit schottischem Whisky kennt er sich bestens aus, war zu erfahren. Weitere Produktionstermine folgen in den nächsten Tagen und Wochen.  

Zu den Videos gelangen Sie auf der hier verlinkten Unterseite Kultursommer 2020.

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
 07251/4430
07251/443270
Mail