Umleitung wegen Sperrung Kreisstraße

Verstärkte Kontrollen beim Gemeindeverbindungsweg

Im September und Oktober wird der Fahrbahnbelag der Kreisstraße 3528 von Neuthard in Richtung Karlsdorf erneuert. Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitten fertig gestellt.
Der erste Bauabschnitt umfasst die Sanierung der Straße zwischen den beiden Ortsteilen mit der damit verbundenen Umleitung über die Waldstraße bzw. Büchenauer Straße, um jeweils mit dem PKW zum anderen Ortsteil zu gelangen. Lediglich für den Busverkehr ist aus Gründen des straffen Fahrplans für die Buslinie 125 (Karlsruhe –Spöck-Neuthard-Karlsdorf-Bruchsal-Forst-Hambrücken-Wiesental-Waghäusel-Kirrlach und zurück) des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) der landwirtschaftliche Weg entlang dem Wasserwerk zugelassen. Die vergangenen Tage haben leider gezeigt, dass sich sehr viele Verkehrsteilnehmer nicht an die Umleitungsbeschilderung halten und den sonst nur für den landwirtschaftlichen Verkehr zugelassenen Weg absichtlich verbotswidrig befahren. Deswegen sehen sich der gemeindliche Vollzugsdienst und der örtliche Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard veranlasst, ab sofort zu den bereits stichpunktartigen Kontrollen vermehrt den Verbindungsweg zu überwachen. Die Verstöße werden ausnahmslos mit entsprechenden Ordnungswidrigkeiten geahndet. Die Kontrollen erfolgen zu unterschiedlichen Zeiten.
Wir appellieren ausdrücklich an die Verkehrsteilnehmer, die Regeln der Straßenverkehrsordnung zu beachten und nur solche Straßen zu befahren, für die eine Berechtigung besteht, und die jeweiligen Geschwindigkeitsbeschränkungen zu beachten. 
Gerade in den ausgewiesenen Tempo 30 Zonen wird oftmals eine erhöhte Geschwindigkeit festgestellt.  

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
Telefon: 07251/4430
Fax: 07251/443270
Mail