Winterdienst in Karlsdorf-Neuthard

Räum- und Streuplan mit eingeschränktem Winterdienst auf Gemeindestraßen

- Streugut so wenig wie unbedingt notwendig -

Zur Information wird der 3-Stufen-Räum- und Streu-Einsatzplan wiederholt veröffentlicht. Um einerseits der gesetzlich vorgeschriebenen Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, andererseits dem Umweltschutz durch sparsames Umgehen mit dem Schäden verursachenden Streusalz Rechnung zu tragen, wird die Gemeinde auch in der Winterzeit 2018/2019 den in den vergangenen Jahren praktizierten eingeschränkten Winterdienst modifiziert beibehalten. Nach einem in 3 Stufen verteilten Plan werden die Straßen im Gemeindegebiet geräumt und gestreut. Die einzelnen Einsatzstufen sind aus den Planskizzen ersichtlich. Der eingeschränkte Winterdienst erfordert von der Bevölkerung, im besonderen Maße von den motorisierten Verkehrsteilnehmern, gegenseitige Rücksichtnahme und Anpassung der Fahrweise an die gegebenen Straßenverhältnisse.

Winterdienst Einsatzstufe 3Streuen aller Einmündungen in klassifizierten Straßen sowie Schulgehwege, Gehwege vor gemeindeeigenen Flächen und sonstigen neuralgischen Punkten. Nur bei totalem Glatteis (z.B. nach Eisregen – nicht bei Schneeglätte) werden nach Stufe 1, 2 und 3 auch die restlichen Gemeindestraßen zur Unfallvorbeugung gestreut.

Die entsprechende Satzung (Räum- und Streupflicht) und ergänzende Angaben zu den Einsatz-stufen können auf der Homepage der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard
(http://www.karlsdorf-neuthard.de) auf der Startseite über den Menüpunkt Rathaus und Politik und dem Unterpunkt Satzungen entnommen werden.

Winterdienst OT Karlsdorf:
Einsatzstufe 1 und 2
Winterdienst OT Neuthard:
Einsatzstufe 1 und 2
(Erstellt am 28. November 2018)

Kontakt