Umwelt- und Energiespartipps

2018

Vielfalt im Land - STREUOBSTWIESEN

Günstige Wetterverhältnisse zusammen mit fleißigen Bienen und Insekten bescheren in diesem Jahr eine reiche Ernte. Wohin mit dem vielen Obst?

Lesen Sie hier mehr zum Thema Streuobstwiesen. (431 KiB)

Energiespar-Tipp 1/2018

Sparsam heizen mal sieben
Sieben Tipps, wie mit vielen kleinen und wenigen großen Handgriffen die Heizungsrechnung schrumpft.

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen.
Energiespartipp 1/2018 (301 KiB)

Energiespar-Tipp 2/2018

Wärmebild vom Haus zeigt Energieverluste
Mittels einer Thermografie lassen sich energetische Mängel am Haus visuell darstellen und orten.

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen.
Energiespartipp 2/2018 (617 KiB)

Energiespar-Tipp 3/2018

Konditionen bei der KfW-Bank sichern
Noch bis 16.04.2018 sichern Sie sich die aktuellen Konditionen der KfW-Bank, denn danach gibt es Einschränkungen bezüglich Sondertilgungen und Zinsbindung.

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen.
Energiespartipp 3/2018 (501 KiB)

Energiespar-Tipp 5/2018

Stand-by-Verluste 

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen. 
Energiespartipp 5/2018 (267 KiB)

Energiespar-Tipp 6/2018

Über den Dächern gibt`s unendlich viel Energie
 
Den gesamten Tipp können Sie durch Klcken auf den nachstehenden Link ansehen.
Energiespartipp 6/2018. (148 KiB)

Energiespar-Tipp 7/2018

STADTRADELN vom 1. bis 21. Juli 2018
 
Das Programm „STADTRADELN“, an dem deutschlandweit Kommunen teilnehmen können, wurde von dem Verein Klimabündnis e.V.  ins Leben gerufen, um die Menschen in Deutschland zum Fahrradfahren zu motivieren. 2017 haben rund 222.000 Teilnehmer insgesamt rund 41,95 Millionen Kilometer in 21 Tagen erradelt.
Auch der Landkreis Karlsruhe macht bei STADTRADELN mit, sowie einzelne Kommunen des Landkreises individuell. Unter www.stadtradeln.de einfach online Kommune auswählen, registrieren und losradeln. Bei Stadtradeln, einem Wettbewerb für mehr Lebensqualität, Radförderung und Klimaschutz, kann jeder mitmachen und auch noch nachträglich einsteigen. Wer wird 2018 die aktivste Kommune im Landkreis sein?

Durch die vermiedenen CO2-Emissionen sind sowieso alle Gewinner: die Umwelt, das Klima und alle BürgerInnen in den Kommunen, durch weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgase und weniger Lärm!

Zu diesem und weiteren umwelt- und energierelevanten Themen berät Sie kompetent und neutral Ihre Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe.
Kontakt per E-Mail buergerberatung@uea-kreiska.de oder Telefon 0721 / 936 99690

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen.
Engeriespartipp 7/2018 (275 KiB)

Energiespar-Tipp 9/2018

Nachhaltige Gebäudedämmung
 
„Im Bereich der Wärmedämmung kursieren leider viele irreführende Argumente“, sagt Birgit Schwegle, Geschäftsführerin der Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe. „Schade, denn nicht nur das behagliche Raumklima, ein deutlich geringerer Energieverbrauch und die Aufwertung des Gebäudes sprechen dafür. Zudem gibt es auch beachtliche Fördergelder.“

Den gesamten Tipp können Sie durch Klicken auf den nachstehenden Link ansehen.
Energiespartipp 9/2018 (1,1 MiB)

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
Telefon: 07251/4430
Fax: 07251/443270
Mail