Partnergemeinde Nyergesújfalu (Ungarn)

Seit 1991 pflegt die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard mit der ungarischen Stadt Nyergesújfalu eine intensive Partnerschaft. Diese Partnerschaft wurde von den damaligen Bürgermeistern Egon Klefenz und Jószef Miskolczi initiiert. Nyergesújfalu (Deutsch: Sattelneudorf) hat rund 8.000 Einwohner und liegt in reizvoller Lage im Komitat Komárom-Esztergom unmittelbar an der Donau, nahe der Stadt Esztergom mit der bekannten Basilika. Die Hauptstadt Budapest liegt rund 60 Kilometer östlich. Die Vorfahren der heutigen Bewohner Nyergesújfalus stammen aus Baden-Württemberg. Unzählbar sind die vielen bereichernden Begegnungen zwischen den Partnergemeinden auf gesellschaftlicher und privater Ebene. Seit April 2010 gibt es in Karlsdorf-Neuthard einen Partnerschaftsverein, der den vielfältigen Austausch zwischen den Einwohnern und Vereinen beider Gemeinden unterstützt und fördert. In Nyergesújfalu hat sich inzwischen ein Freundeskreis zur Pflege der deutschen Partnerschaften gebildet. Verantwortlicher ist hier Herr Erwin Menner.

www.nyergesujfalu.hu


Wissenswertes über Ungarn

Fahne von Ungarn
  • Fläche: ca. 93.000 qkm
  • Einwohner: rund 10 Mio.
  • Hauptstadt: Budapest, rund 1,7 Mio. Einwohner
  • Währung: Forint (Ft); 1 Euro entspricht ca. 270 Forint.
  • Staatsform: parlamentarische Republik (seit 23.10.1989)
  • Staatsgründer: König Stephan I. (975-1038), erster König Ungarns und Nationalheiliger des Landes
  • Nationalfeiertag: 15. März; Revolutionsgedenktag: 20. August; Staatsfeiertag: 23. Oktober
  • Nationalflagge: rot-weiß-grün (rot steht symbolisch für die Kraft, weiß für die Treue, grün für die Hoffnung)
  • Ungarn ist seit 1. Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union

Bürgermeisterin

Bürgermeisterin Magdolna Mihelik
Bürgermeisterin Magdolna Mihelik aus der Partnerstadt Nyergesújfalu