24. Spendenfahrt

Wiedermal machten sich die Spendenfahrer Uwe Heneka und Roland Weschenfelder in Begleitung von Rudolf Schlindwein und Brigitte Weschenfelder am 18.08.2017 auf und fuhren in 11 Stunden bei sehr guten Verkehrsbedingungen und tollem Wetter die 930 Kilometer nach Ungarn, um die gesammelten Spenden nach Nyergesújfalu zu bringen. Die Transportfahrzeuge wurden von den Firmen Leicht-Gruppe GmbH und Holzbau Uwe Heneka gestellt. Die gesamten Sprit- und Vignettenkosten wurden für ein Fahrzeug von Bürgerinnen und Bürgern aus Karlsdorf und Neuthard gesponsert und für das zweite Fahrzeug kam die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard auf.
Als Spendengüter wurden dem Roten Kreuz von Nyergesújfalu Grundnahrungsmittel (u.a. Zucker, Mehl, Kaffee, Nudel, Speiseöl) übergeben für die der Missionskreis, Rudolf Schlindwein und Ehrenbürger Bürgermeister a. D. Egon Klefenz aufkamen. Für diese große Geste danken die Spendenfahrer sehr.
Es wurden außerdem sowohl Bettwäsche, Kleidung und Schuhe für Erwachsene und Kinder übergeben, Spielsachen und Süßigkeiten.
Erneut waren auch eine große Menge selbstgestrickter Socken, Schals und sonstige Kleidungsstücke dabei.
Jeden Mittwoch werden die gebrachten Spendengüter an bedürftige Familien ausgegeben. Es wird genau dokumentiert, was die Spendenfahrer anliefern und welche Familie was bekommt.
Für das Alte- und Pflegeheim wurden alle Arten von Tellern, Tassen und Gläsern sowie Besteck, Bettwäsche, Handtücher und Windeln mitgebracht.
Eine große Überraschung bei dieser Fahrt war die Einladung der Spendenfahrer als Ehrengäste bei der Feier der Stadt Nyergesújfalu zu dem Eingang ihrer dritten Partnerschaft mit der Slowakischen Gemeinde „Muzsla“. Darauf waren die Ehrenamtlichen sehr stolz.
Es wird allen Spenderinnen und Spendern aus Karlsdorf und Neuthard sowie der näheren und weiteren Umgebung für die übergebenen Geld- und Sachspenden gedankt. Da die „Spendengüter“ für die nächste Fahrt bereits wieder beisammen sind, bitten die Organisatoren Sie nach Möglichkeit in diesem Jahr keine „Spendengüter“ mehr anzuliefern.
Barspenden für Transportkosten, Vignetten und Grundnahrungsmittel werden selbstverständlich immer gerne angenommen.
Weitere Auskünfte für den Ortsteil Karlsdorf gibt Ihnen Roland Weschenfelder unter der Telefonnummer 4 27 21 und für den Ortsteil Neuthard Uwe Heneka unter der Telefonnummer 4 90 95. (tk)

Kontakt

Gemeinde
Karlsdorf-Neuthard
Amalienstraße 1
76689 Karlsdorf-Neuthard
Telefon: 07251/4430
Fax: 07251/443270
Mail